Projektarbeit im VSA

Auf dieser Seite finden Sie diverse wichtige Dokumente, welche die für Projektteams und Arbeitsgruppen relevanten Aufgaben, Regelungen und Abläufe der Projektarbeit definieren.

Der «Leitfaden für VSA-Projekte» zeigt die Grundsätze und Abläufe der Verbandstätigkeiten auf, die unter Berücksichtigung der Personal- und Organisationsstrukturen des VSA einen reibungslosen fachtechnischen wie auch administrativen Ablauf der Projektarbeiten und der daraus fliessenden Resultate gewährleisten. Damit soll sichergestellt werden, dass die wenigen Schnittstellen zuverlässig einbezogen und die knappen personellen und finanziellen Ressourcen des VSA optimal genutzt werden.

Die Kernprozesse der verschiedenen Angebote im VSA sind in den folgenden grafischen Darstellungen skizziert. Sie zeigen im Grundsatz das Zusammenwirken von Centres de compétences (CC) und der Geschäftsstelle sowie die Entscheidungsinstanzen der Führungskonferenz und des Vorstandes.

Prozess-Skizzen


Die Sichtbarkeit der Verantwortlichkeit ist in den Darstellungen wichtiger als die einzelnen Prozessschritte. Die CC sind grundsätzlich zuständig für den Inhalt von Produkten und Dienstleistungen. Neue Ideen werden über die CC-Leiter in die Führungskonferenz eingebracht. In den Projektteams der CC werden Inhalte erarbeitet, Lehrer bzw. Referenten gesucht und auch evtl. Aufträge vergeben. Die Geschäftsstelle koordiniert das Zusammenspiel zwischen Inhalt und Form, organisiert die Durchführung von Anlässen oder die Erstellung von Druckerzeugnissen. Sie sichert die Qualität im einzelnen Produkt und führt das Multiprojektmanagement.

xeiro ag