Positionspapiere

Mit Positionspapieren nimmt der VSA Stellung zu aktuellen Diskussionen im Bereich des Gewässerschutzes und der Abwasserreinigung.

Positionspapier des VSA zu den Forderungen nach mehr Phosphor in Schweizer Seen

Der VSA wehrt sich gegen die Forderungen von Berufsfischern, mehr Phosphor in den Schweizer Seen zuzulassen, um die sinkenden Fischerträge zu steigern. Ein See ist weder eine Fischzucht noch eine landwirtschaftliche Produktionsfläche.

Die wichtigsten Punkte für den eiligen Leser:

  • Berufsfischer fordern bei gewissen Schweizerseen ein Phosphatmanagement, um den Gehalt an Phosphor und damit, so die Annahme, auch die Fischerträge zu steigern.
  • Der VSA wehrt sich gegen diese Forderung.
  • Dank jahrzehntelanger Arbeit, nicht zuletzt durch die Phosphatelimination in Abwasserreinigungsanlagen (ARA), konnten viele Schweizer Seen, wenn auch bei weitem nicht alle, wieder in einen naturnahen und damit gesünderen Zustand als in den 70er Jahren gebracht werden.
  • Die Forschung zeigt, dass eine aktive oder passive Düngung eines natürlichen Sees durch Phosphor nicht abschätzbare Risiken erzeugt und damit sowohl das natürliche Ökosystem als auch das Gleichgewicht der Nutzerinteressen gefährdet.
  • Der VSA ist zu einer sachlichen Diskussion zum Thema Phosphor in Schweizerseen bereit.

 

Download:

Positionspapier des VSA zu den Forderungen nach mehr Phosphor in Schweizer Seen, 3.08.2015 (PDF 589 KB)
Medienmitteilung «Schweizer Seen sind keine Fischzuchten», 3.08.2015 (PDF 150 KB)

Onlineumfrage: Wirkung NFP 61-Filme

Evaluation der NFP 61-Videos Im Nationalen Forschungsprogramm ‚Nachhaltige Wassernutzung‘ (NFP 61) wurden unter anderem Videos für die Umsetzung der Forschungsresultate genutzt. Mit Hilfe einer Umfrage wird zur Zeit untersucht, ob und wie diese Videos von Ihnen als Fachperson genutzt werden konnten.

Vielen Dank, dass Sie sich bis 20. Dezember 2015 15 Minuten Zeit für die Beantwortung der Fragen nehmen! Sie finden die Umfrage unter folgendem Link: www.onlineumfragen.com/login.cfm Die Umfrage wird im Auftrag des Schweizerischen Nationalfonds von der Forschungsgruppe Nachhaltigkeitskommunikation der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW und dem Geographischen Institut der Universität Zürich durchgeführt.

 

Évaluation des vidéos du PNR 61 Dans le cadre du programme national de recherche "Gestion durable de l'eau" (PNR 61), des vidéos ont été utilisées pour la mise en pratique des résultats. À l'aide de ce questionnaire destiné aux spécialistes du domaine, nous souhaitons savoir si ces vidéos peuvent vous être utiles, et de quelle manière.

Nous vous saurions gré de consacrer 15 minutes pour répondre aux questions jusqu’au 20 décembre 2015. Vous trouvez le questionnaire à l'adresse suivante: www.onlineumfragen.com/login.cfm Ce questionnaire est réalisé sur mandat du Fonds national suisse de la recherche scientifique par la Haute Ecole zurichoise en sciences appliquées (ZHAW) et par l'institut de géographie de l'Université de Zurich. en sciences appliquées (ZHAW) et par l'institut de géographie de l'Université de Zurich.

xeiro ag