Allgemeine Offert- und Vertragsbedingungen für Inlandgeschäfte (AVB)

Die vorliegenden AVB stellen eine Revision der bisherigen ALB vom August 1998 dar. Sie wurden 2001 umfassend und im Jahr 2010 und 2016 in einigen Punkten überarbeitet und an das neue «Corporate Design» des VSA angepasst. Der VSA empfiehlt allen Mitgliedern, in Zukunft nur noch die vorliegenden AVB anzuwenden.

Geltungsbereich

Die AVB sollen für Werkverträge, für maschinelle, elektromechanische, elektrotechnische Ausrüstungen sowie mess-, steuerungs- und regeltechnische Einrichtungen von Abwasserbehandlungsanlagen zur Anwendung kommen.

Totalunternehmerleistungen stellen höhere Anforderungen an das Vertragswerk. Eine blosse Anwendung der AVB für diesen Fall wird nicht empfohlen. Hingegen soll auf den Begriffsdefinitionen, den Abläufen und weiteren abwassertechnischen Spezialitäten auf die AVB aufgebaut werden.

Umfang

Das Werk «Allgemeine Offert- und Vertragsbedingungen für Inlandgeschäfte AVB» des VSA umfasst folgende Dokumente:

Erwerb und Anwendung der AVB

Die Dokumente der AVB werden nur in elekronischer Form angeboten und liegen in digitaler Form auf einr CD vor. Firmen und Auftraggeber, die mit den neuen AVB arbeiten möchten, können beim VSA eine Lizenz erwerben. Sie erhalten dann elektronisch gespeicherte Formulare und Dokumente, in welchen in der Fusszeile die Lizenznummer und die Adresse des Lizenznehmers aufgeführt sind. Diese Einträge (Lizenznummer und Lizenzinhaber) können nachträglich nicht mehr geändert werden. Wir benötigen von Ihnen deshalb den gewünschten Eintrag für die Fusszeile.

Mit diesem Bestellformular können Sie eine Lizenz der AVB bestellen.

   

Nach Rücksendung Ihrer Informationen werden wir Ihnen die CD mit den lizenzierten «Allgemeinen Offert– und Vertragsbedingungen (AVB) für Inlandgeschäfte» mit zugehöriger Rechnung zustellen.

xeiro ag