VSA Forum
Autor: David Grob
Erstellt: Okt 24 2017 - 05:05
Betreff: Schacht/Kanal mit Retentionsvolumen
Wir haben häufig folgende Situation:
Schacht mit einem gedrosselten Auslauf (aus dem Schacht gibt es nur diesen einen Auslauf und innerhalb des Schachtes gibt es auch nichts spezielles wie ein Wehr). Aufgrund der Drosselung hat der Schacht und der oberhalbliegende Kanal eine Art «Retentionsvolumen». Es gibt aber nirgends ein Überlauf, falls sich zu viel Abwasser anstauen sollte.
Aufgrund dieses fehlenden Überlaufes fand ich auch kein Beispiel in der «Wegleitung-GEP-Daten». Unser Beispiel entspricht in etwa den Regenrückhaltebecken im Nebenanschluss aus Kapitel 1.18 ohne jedoch das Wehr zum Rückhaltebecken.

Frage: Wo kann dieses «Retentionsvolumen» abgefüllt werden?
Vorschlag: In der Tabelle Hydr_Geometrie im Attribut Stauraum.

Ist dies korrekt?
Autor: Vonaesch
Erstellt: Okt 24 2017 - 09:28
Betreff: re: Schacht/Kanal mit Retentionsvolumen
Falls ein hydrodynamisches Berechnungsmodell für die hydraulischen Berechnungen verwendet wird, erübrigt sich meines Erachtens eine spezielle hydraulische Modellierung der beschriebenen Bauwerke. Bei korrekter Eingabe der Geometrien sollte ein hydrodynamisches Berechnungsmodell das entsprechende Retentionsvolumen automatisch berücksichtigen.
Der oberhalb liegende Kanal könnte dann mit FunktionHydraulisch = Speicherleitung erfasst werden, falls dies speziell hervorgehoben werden soll.
Anzahl Nachrichten: 2 - Seiten (1): [1]
New posts in this conference will remain hidden until approved by a moderator
Zurück zum Thema
 Autor und Thema 


 Geben Sie Ihre Nachricht unten ein  Tags schliessen

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spamvermeidung