News

Bericht Verfahrenstechnische Marktanalyse für die Phosphorrückgewinnung aus dem Abwasserpfad (Mai 2018)

Die seit 2016 geltende Verordnung über die Vermeidung und die Entsorgung von Abfällen (VVEA) schreibt vor, dass Phosphor aus Abwasser bis spätestens 2026 zurückgewonnen werden muss. Dazu bieten sich verschiedene Technologien an, von denen bis heute allerdings noch keine realisiert ist.
Damit die Schweiz effiziente Verfahren für die Rückgewinnung von Phosphor erhält, wurde im Herbst 2017 eine Plattform für den Dialog interessierter Kreise geschaffen. Dazu gehören die Betreiber von ARAs und Klärschlammverbrennungsanlagen, welche mehr als 60% des Schweizer Klärschlammanfalls repräsentieren, und auch betroffene Verbände. Die Plattform will den Betroffenen Grundlagen für die anstehenden Verfahrensentscheide liefern und hat dazu eine «Verfahrenstechnische Marktanalyse für die Phosphorrückgewinnung aus dem Abwasserpfad», kurz VTMA, durchgeführt. Der Schlussbericht zur VTMA steht hier zum Download zur Verfügung.

Laufende Vernehmlassungen und Befragungen

Vernehmlassung : VSA/BFE-Leitfaden "Klärgas - Verstromung oder Aufbereitung und Einspeisung" (Einschub Kapitel 6.5 in "Energie in ARA")

Bitte senden Sie Ihre Stellungnahme bis 13. August 2018 per E-Mail an Sara Engelhard oder per Post an die VSA-Geschäftsstelle.

Vernehmlassung : VSA-Richtlinie "Erhaltung von Kanalisation - Schadencodierung und Datentransfer, DE

Bitte senden Sie Ihre Stellungnahme bis 10. August 2018 per E-Mail an Yvonne Gander oder per Post an die VSA-Geschäftsstelle.

Neue VSA-Publikationen

VSA & OKI Empfehlung Grundstücksentwässerung (2018)

Aufsicht der Gemeinde über die privaten Entwässerungen

jetzt im VSA-Shop erhältlich

Bericht Effektiver Finanzbedarf für den Werterhalt der Kanalisation (2018)

 Download.

Leitfaden Abwasser im ländlichen Raum (vollständig neu überarbeitet, 2017)

Bestellen Sie den kompletten Ordner oder nur den Ordnerinhalt

Rondelle - Helfen Sie, unsere Gewässer zu schützen!

Rondelle für Schächte, die versickern oder direkt in ein Gewässer münden ohne vorher über eine Kläranlage geführt zu werden. Bei Verschmutzungen kann das fatale Folgen haben für die Natur und die Verursacher.

(Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild)

 

Mehr Natur auf dem Betriebsareal - Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

Die Artenvielfalt in der Schweiz steht unter grossem Druck. Aussenräume auf Betriebsarealen bieten eine wertvolle Chance für die Natur im Siedlungsgebiet. Von einer Aufwertung profitiert nicht nur die Artenvielfalt, auch für die Mitarbeitenden eines Betriebes ist sie ein Gewinn. Um dieses oft ungenutzte Potenzial zu erfassen, startet der VSA zusammen mit dem SVGW und der Stiftung Natur & Wirtschaft eine Initiative zur Datenerhebung auf Betriebsarealen von Abwasserreinigungsanlagen (ARA), Wasser- und Gasversorgern.

Detailierte Informationen finden Sie im Aqua & Gas-Fachartikel 1|2018, S. 60-67. Das ausgefüllte Umfrageformular senden Sie bitte bis spätestens zum 30. November 2018 an Nadine Czekalski.

 

xeiro ag