Ausbildung für Verantwortliche in kleineren Klärwerken (Ausweis VSA)

Teilnehmende der Ausbildungsstufen A1 und A2 haben die Möglichkeit, nach Bestehen der schriftlichen Prüfung A1/A2 eine einwöchige Ergänzungsstufe zu absolvieren und mit einer weiteren Prüfung den Ausweis für Klärwärter/in VSA zu erlangen.

Der Inhaber des Ausweises verfügt über die erforderlichen Kenntnisse zum selbständigen Führen einer kleineren Anlage (je nach Komplexität bis einige tausend Einwohnerwerte) oder zum Betreiben von Teilen einer komplexeren Anlage (z. B. Vorreinigung, biologische Stufe, Schlammbehandlung) unter einer Gesamtleitung.

Kurs- und Prüfungsdaten 2020

Stufe Ort Datum Freie Plätze
A1 Hotel Boldern, 8708 Männedorf
(www.boldern.ch)
16.-20. März 2020
14.-18. September 2020
zur Buchung
A2 Coop Tagungszentrum, 4132 Muttenz
(www.cooptagungszentrum.ch)
9.-13. März 2020
7.-11. September 2020
zur Buchung
E-Kurs Hotel Boldern, 8708 Männedorf
(www.boldern.ch)
2.-6. November 2020 zur Buchung
Einstufungstest
(nach Kurs A2)
Hotel Continental Park, Luzern 5. Juni 2020
23. Oktober 2020
Prüfung E Bahnhofbuffet, 4600 Olten 24. Januar 2020

Kursinhalte

Ausbildungsstufe A1

In der Ausbildungsstufe A1 werden in folgenden Bereichen die Grundlagen zur Thematik vermittelt und mögliche Lösungen behandelt:

  • Abwasserbeschaffenheit; Sammlung, Ableitung und Verfahren zur Reinigung des Abwassers
  • Rechtliche Grundlagen für den Betrieb von Abwasseranlagen
  • Grundlagen der Chemie und Mikrobiologie
  • Verfahren zur Schlammbehandlung
  • Betrieb und Unterhalt von Abwasseranlagen
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Unfallverhütung - Chemie (Suva)
  • Exkursion: Typen von Klärwerken

Ausbildungsstufe A2

In der Ausbildungsstufe A2 werden folgende Bereiche behandelt:

  • Elektrizität: Installation, Gefahren
  • Messen und Rechnen
  • Gesundheitsvorsorge (Hygiene): Gefahren und Vorbeugung
  • Gewässerkunde
  • Mechanische Anlagen: Wartung/Werterhaltung
  • Umgang mit Chemikalien
  • Energie in ARA
  • Sanitärinstallationen
  • Exkursion: Gewässer und Typen von Klärwerken

Ergänzungsstufe E

In dieser Ausbildungsstufe für Personal, das die Schulung nicht mit dem Fachausweis SBFI abzuschliessen gedenkt, wird der Stoff der Ausbildungsstufe A1 und A2 praxisnah vertieft und abgerundet.

Zusätzlich werden folgende Bereiche behandelt:

  • Physikalisch-chemische Untersuchungen von Abwasser und Schlamm mit praktischen Übungen
  • Sanitärinstallationen
  • Korrosionsschutz
  • Überwachung des Klärwerkbetriebs und Bewältigung von Störungen
  • Betriebsorganisation
  • Klärschlammbewirtschaftung
  • Exkursion: Typen von Klärwerken

Etwa 2 Monate nach dem Kurs kann eine schriftliche Prüfung zur Erlangung des VSA-Ausweises absolviert werden.